Chinesisches Frühlingsfest: Jiaozi-Teigtaschen selbstgemacht!

Wir zeigen Ihnen wie’s einfach und unkompliziert am heimischen Herd funktioniert.

Zum chinesischen Frühlingsfest servieren wir Jiaozi-Teigtaschen.

Zum chinesischen Frühjahrfest servieren wir am 05.02.2019 in allen Mensen Jiaozi-Teigtaschen mit Schweinefleisch. Hier verraten wir Ihnen unser Rezept zum Nachkochen!

Zutaten für ca. 40 Dumplings

Für den Teig
250g Mehl
150 ml Wasser

Für die Füllung
250 g Hackfleisch / Tofu
1 Zucchini
1 Karotte
n.B. Chinakohl
n.B. Frühlingszwiebeln
1 TL Ingwer, gehackt
1 TL Sojasauce, dunkle

Für den Dip
Sojasauce, dunkel

ZUBEREITUNG

Für den Teig:
1. Mehl mit lauwarmem Wasser verrühren und mit den Händen verkneten, bis ein fester Teig entsteht. Den Teig abgedeckt mit einer Frischhaltefolie oder einem Geschirrtuch für 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

2. Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen und mit einem Glas oder einer Tasse kreisrunde Fladen ausstechen.

Für die Füllung:
1. Gemüse möglichst klein schneiden und bei mittlerer Hitze mit Öl in einer Pfanne kurz 2 Min. andünsten. In einer Schüssel das Gemüse mit Hack oder sehr fein gewürfeltem Tofu mischen und mit Sojasauce würzen. Dumplings falten und dämpfen.

2. Füllung in der Mitte des Teiges platzieren, sodass sich die Ränder noch gut zusammendrücken lassen. Den Teigkreis am äußeren Rand mit Wasser befeuchten und über der Füllung zusammendrücken.

3. Jiaozi nach und nach in einem Topf mit kochendem Wasser und einer Prise Salz garen, bis die Teigtaschen an die Oberfläche kommen.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.