Überbrückungskredit
des Bundes

Hilfen für pandemiebedingte Notlagen

Die Corona-Pandemie stellt viele Studierende vor finanzielle Herausforderungen. Zwei Drittel der Studierenden arbeiten neben dem Studium. Viele von ihnen haben ihre Jobs infolge der aktuellen Corona-Pandemie verloren.

Für solche Fälle stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine Überbrückungshilfe in Form eines Darlehens von max. 650,00 € pro Monat bereit.

Eine Online-Antragstellung erfolgt ab dem 08.05.2020 für deutsche Studierende, ab dem 01.06.2020 für internationale Studierende über die KfW-Bank.

Bevor Sie einen Kredit abschließen, lassen Sie sich von uns beraten!

Anspruchsberechtigt sind Studierende aller staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland im Alter von 18 bis 44 Jahren, die eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • deutsche Staatsbürger mit inländischer Meldeadresse
  • Familienangehörige eines deutschen Staatsbürgers, die sich mit ihm in Deutschland aufhalten und hier gemeldet sind
  • EU-Staatsbürger und Angehörife von Drittstaaten, die sich rechtmäßig in Deutschland aufhalten und hier gemeldet sind
  • Familienangehörige eines solchen EU-Staatsbürgers, die sich mit ihm in Deutschland aufhalten und hier gemeldet sind
  • Bildungsinländer und in Deutschland gemeldet

Die monatlichen Auszahlungsbeträge liegen nach Wunsch zwischen 100,00 und 650,00 €.

Deutsche Studierende

  • Antragstellung ab 08.05.2020; erste Auszahlung ab 01.06.2020
  • Unbegrenzte Laufzeit

Internationale Studierende

  • Antragstellung ab dem 01.06.2020; erste Auszahlung ab 01.07.2020
  • Laufzeit begrenzt bis zum 31.03.2021

Der Kredit ist bis zum 31.03.2021 zinsfrei. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) übernimmt für diese Zeitraum die anfallenden Zinsen.

Danach gilt ab dem 01.04.2021 der reguläre Zinssatz der KfW-Bank, der jeweils für sechs Monate festgelegt wird.

Es gelten die üblichen Rückzahlungsmodalitäten der KfW-Studienkredite. Die Karenzphase, sechs bis 23 Monate im Anschluss an die Auszahlungsphase, ist dabei eine tilgungsfreie Zeit.

Die Antragstellung erfolgt direkt über die KfW-Bank hier.

Offene Sprechstunde

Campus Essen
Reckhammerweg 1
45141 Essen

Do 11:00 - 13:00 Uhr

Außerdem bieten wir Termine nach Vereinbarung an.
Die Beratung ist auch auf Englisch möglich. 

Bereichsleiter soziale und psychologische Beratung
Harald
Kaßen
Berater und Bereichsleiter
Soziale und psychologische Beratung
+49 201 82010 610
E-Mail
Bereichsleiter soziale und psychologische Beratung

Harald Kaßen

Berater und Bereichsleiter
Soziale und psychologische Beratung
+49 201 82010 610
Raum: 0.18
Reckhammerweg 1
45141 Essen

Offene Sprechstunde

Do 11:00 - 13:00 Uhr

E-Mail schreiben

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten: www.stw-edu.de/datenschutz

Berater soziale und psychologische Beratung
Dietrich
Battke
Berater
Soziale und psychologische Beratung
+49 201 82010-611
E-Mail
Berater soziale und psychologische Beratung

Dietrich Battke

Berater
Soziale und psychologische Beratung
+49 201 82010-611
Raum: 0.02b
Reckhammerweg 1
45141 Essen

Offene Sprechstunde

Do 11:00 - 13:00 Uhr

E-Mail schreiben

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten: www.stw-edu.de/datenschutz

Kristina
Bolt
Beraterin
Soziale und psychologische Beratung
+49 201 82010-613
E-Mail

Kristina Bolt

Beraterin
Soziale und psychologische Beratung
+49 201 82010-613
Raum: 0.01
Reckhammerweg 1
45141 Essen

Offene Sprechstunde

Do 11:00 - 13:00 Uhr

E-Mail schreiben

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten: www.stw-edu.de/datenschutz

Sabrina
Nikoleit
Beraterin
Soziale und psychologische Beratung
+49 201 82010-612
E-Mail

Sabrina Nikoleit

Beraterin
Soziale und psychologische Beratung
+49 201 82010-612
Raum: 0.02a
Reckhammerweg 1
45141 Essen

Offene Sprechstunde

Do 11:00 - 13:00 Uhr

E-Mail schreiben

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten: www.stw-edu.de/datenschutz