Mit uns
macht Arbeit
Sinn

Vielfältige Aufgaben, vielfältige Jobs

Wir, das Studierendenwerk Essen-Duisburg AöR, begleiten Studierende während ihrer Studienzeit mit zahlreichen Dienstleistungen in den Bereichen Wohnen, Ernährung und Finanzen.

Wir unterstützen und beraten bei sozialen Fragestellungen, stehen in herausfordernden Situationen mit Rat und Tat zur Seite und gestalten darüber hinaus kulturelle Angebote.

Rund 370 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in Essen, Duisburg, Mülheim oder Bottrop daran, dass Studierende sich voll und ganz ihrem Studium widmen können.

So vielfältig wie unsere Dienstleistungen sind auch die Berufe, die sich unter unserem Dach vereinen: von der Erzieherin bis zum Mensakoch, von der Beraterin bis zum Hausmeister für Studierendenwohnheime.

Faire Bezahlung, flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten sowie abwechslungsreiche Aufgaben mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten machen den Wert unserer Arbeitsplätze aus.

Warum sich Arbeiten bei uns lohnt

Es gibt eine Menge guter Gründe, beim STUDIERENDENWERK zu arbeiten. Wir haben hier die wichtigsten für Sie zusammengefasst. Lernen Sie uns kennen!

Wir unterstützen Studierende in sozialen, wirtschaftlichen, gesundheitlichen und kulturellen Belangen. Damit tragen wir maßgeblich dazu bei, dass Studierende überhaupt erst studieren können.

Als Anstalt des Öffentlichen Rechts erfüllen wir unseren sozialen Auftrag, indem wir wirtschaftlich, aber nicht gewinnorientiert arbeiten.

Unsere Aufgabengebiete und Tätigkeiten sind breit aufgestellt, bei uns finden die Studierenden alles unter einem Dach: von Mensa bis Wohnen - von BAföG bis Beratung. Entsprechend unterschiedlich und abwechslungsreich sind die Aufgaben im STUDIERENDENWERK.

 

Wir sind im Ruhrgebiet verwurzelt und in gleich vier Ruhrgebietsstädten präsent: Essen, Duisburg, Mülheim und Bottrop. Der Hauptsitz unserer Verwaltung befindet sich in Essen.

Unsere Einrichtungen befinden sich zu einem Großteil direkt an den Hochschulen und sind fester Bestandteil des Campus-Lebens. Dadurch ist das STUDIERENDENWERK Teil des lebendigen und dynamischen Umfelds der Hochschulen im Ruhrgebiet. Wir sind nah bei unseren Kunden, den Studierenden, und tragen durch unsere Angebote maßgeblich zur Attraktivität der Hochschulen bei.

Wir betreuen die Studierenden dieser Hochschulen:

  • Universität Duisburg-Essen
  • Hochschule Ruhr West
  • Folkwang Universität der Künste

 

Das STUDIERENDENWERK bietet Ihnen in vielen Bereichen eine moderne und flexible Gleitzeitregelung. Wir bieten sowohl Vollzeit- als auch Teilzeitarbeitsplätze an.

Die Wochenarbeitszeit bei einer Vollzeitbeschäftigung liegt nach Tarifvertrag bei 39 Stunden.

Die Vergütung beim STUDIERENDENWERK erfolgt dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD VKA) und bietet viele Vorteile:

  • fester Rahmen und Sicherheit durch den Tarifvertrag
  • faire und gleichberechtigte Bezahlung durch Eingruppierungsrichtlinien
  • 30 Tage Urlaub
  • Gehaltsstufen nach Betriebszugehörigkeit
  • Jahressonderzahlung im Monat November

Darüber hinaus erhalten Sie im STUDIERENDENWERK weitere Sozialleistungen:

  • betriebliche Altersvorsorge
  • vermögenswirksame Leistungen

Informationsen zum TVöD VKA:

 

Im STUDIERENDENWERK arbeiten rund 370 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ein Großteil der Belegschaft bleibt uns über viele Jahre hinweg treu. Die Arbeitsatmosphäre ist familiär, der Umgang miteinander wertschätzendend und konstruktiv.

Wir tauschen uns über Abteilungsgrenzen hinweg miteinander aus, z. B. durch unser Intranet, das Internet oder auf Sommerfesten und Jahresabschlussfeiern.

Die Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und die Führungskräfte im STUDIERENDENWERK orientieren sich bei ihrer Arbeit an unseren Führungsgrundsätzen. Abteilungsleitungen und die Geschäftsführung sind nah bei den Beschäftigten und immer ansprechbar. Einmal im Jahr finden Jahresentwicklungsgespräche nach einem einheitlichen Konzept statt.

Das STUDIERENDENWERK unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitmodelle und eine moderne Teilzeitregelung. Es ist beispielsweise möglich, die Arbeitszeit aufgrund der Betreuung minderjähriger Kinder zu reduzieren.

Die Arbeitszeiten in der Hochschulgastronomie liegen normalerweise nicht am Abend oder an den Wochenenden.

Wir fördern die kontinuierliche fachliche und persönliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gemeinsam mit der jeweiligen Führungskraft besprechen Sie Ihren Bedarf und Ihre Wünsche an eine Weiterbildung.

Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen engagieren sich zudem mit einem Ehrenamt. So kann man bei uns als Ersthelferin oder Ersthelfer und Sicherheitsbeauftragte oder Sicherheitsbeauftragter tätig sein. Auch für diese Funktionen bieten wir Fortbildungen an.

Das STUDIERENDENWERK fördert die Chancengleichheit von Frauen und Männern am Arbeitsplatz. Unsere Gleichstellungsbeauftragte kümmert sich um die Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) und entwickelt entsprechende Maßnahmen.

Wir glauben nicht an Großraumbüros. Unsere Büros sind mit ein bis vier Beschäftigten besetzt und mit ergonomischen Arbeitsmitteln ausgestattet. Dazu zählen ergonomische Bürostühle, höhenverstellbare Schreibtische sowie die richtige Raumbeleuchtung. Große Besprechungsräume ermöglichen Austausch für Arbeitsgruppen und Gremien.

Die Beschäftigten in den Küchen erhalten Arbeitskleidung, dessen Reinigung das STUDIERENDENWERK übernimmt. Ergonomische Arbeitshilfen wie z.B. Hubwagen erleichtern den Beschäftigten den Alltag.

Unsere Arbeitsbereiche

Wir sind Gastronomie-Profis und kochen für Studierende und Beschäftigte.

Teil unserer Teams sind: Köchinnen und Köche, Küchenleiterinnen und Küchenleiter, Küchenhilfen, Ökotrophologinnen und Ökotrophologen sowie andere Berufsgruppen. 

Wir betreiben Wohnheime für Studierende und Gästehäuser für Gastwissenschaftler und -Dozenten.

Teil unserer Teams sind: Ingenieurinnen und Ingenieure, Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter, Technikerinnen und Techniker, Hausmeisterinnen und Hausmeister viele mehr. 

Wir sind auch Amt für Ausbildungsförderung und helfen dabei, dass sich die Studierenden finanzieren können.

Teil unserer Teams sind Verwaltungsfachangestellte, Juristen und Juristinnen, Volljuristen und Volljuristinnen, Kaufleute für Büromanagement und verschiedene andere.

Wir unterstützen Studierende dabei, Herausforderungen ihrer Lebens- und Studiensituation zu bewältigen

Teil unserer Teams sind: Sozialberaterinnen und Sozialberater, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten und andere. 

Verwaltung hört sich erst einmal trocken an? Dabei stecken wichtige und vielfältige Aufgaben dahinter.

Im Arbeitsbereich Verwaltung sind verschiedenste Berufe vertreten: Personalsachbearbeiterinnen und Personalsachbearbeiter, Sekretärinnen und Sekretäre, Betriebswirtinnen und Betriebswirte und viele mehr. 

Wir bieten Betreuungsplätze für Kinder von Studierenden an.

Teil unserer Teams sind: Erzieherinnen und Erzieher, Tagespflegepersonen und viele mehr.

Mit unseren Service- und Beratungsangeboten unterstützen wir speziell auch ausländische Studierende in Deutschland.

Die Aufgaben in diesem Arbeitsbereich sind vielfältig, Fremdsprachenkenntnisse und interkulturelle Kompetenz eine wichtige Basis. 

Wir bilden aus! Zwei Ausbildungsberufe bieten wir an:

  • Kaufleute für Büromanagement
  • Köche

Mehr dazu hier.

Bereichsleiter Personalwesen
Jürgen
 
Mendack
Bereichsleiter Personalwesen
+49 201 82010 310
E-Mail
Bereichsleiter Personalwesen

Jürgen Mendack

Bereichsleiter Personalwesen
+49 201 82010 310
+49 201 82010-309
Kastanienallee 95
45127 Essen

E-Mail schreiben

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten: www.stw-edu.de/datenschutz