Mit uns fit
für das
Berufsleben

Zeigen Sie uns, was in Ihnen steckt!

Wir sind ein Arbeitgeber im öffentlichen Dienst. Mit unseren zahlreichen Dienstleistungen für Studierende bieten wir Ihnen die Möglichkeit, vielseitige Einblicke in die Arbeit eines mittelständischen Unternehmens zu bekommen.
So wissen Sie nach Ihrer Ausbildung genau, was Ihre Stärken sind und in welchem Bereich Ihre Zukunft liegt.

Die Vielseitigkeit des STUDIERENDENWERKS bieten Ihnen optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. Die Ausbildung bei uns absolvieren Sie in der Regel innerhalb von drei Jahren. Unsere Ausbilderinnen und Ausbilder, Mentorinnen und Mentoren beziehen Sie von Anfang an in das Tagesgeschäft mit ein und vermitteln Ihnen alles, was Sie für Ihren zukünftigen Beruf benötigen.

Zwei Ausbildungsberufe bieten wir an:

Sie wollten schon immer wissen, welche Aufgaben eine Personalabteilung oder das Rechnungswesen haben? Sie fragen sich, was der Einkauf oder die Unternehmenskommunikation macht?

Oder Sie interessieren sich dafür, wie Studierende mit Essen und Wohnungen versorgt oder in finanziellen Fragen unterstützt werden?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Was Sie wissen müssen:

Voraussetzungen

Sie verfügen mindestens über einen Fachoberschulabschluss und sind motiviert, die verschiedensten Bereiche in einem mittelständischen Unternehmen kennen zu lernen.

Verdienst

Sie werden nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD) bezahlt:

1. Ausbildungsjahr:   968,26 €
2. Ausbildungsjahr: 1018,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1064,02 €

Wir bieten

  • Flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit): 39 Stunden/Woche
  • 30 Ausbildungstage Urlaub
  • Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • Mentoren für jeden Ausbildungsbereich
  • Abwechslungsreiche Aufgaben

Bei uns lernen Sie Kochen - von klassisch bis modern.

Wir bieten Ihnen einen besonders vielseitigen Einblick in alle Sparten der Gastronomie: In der Mensa am Essener Campus der Universität Duisburg-Essen kochen Sie für bis zu 3.000 Gäste am Tag, in unserem Restaurant kreieren Sie Gerichte à la carte, für unseren Veranstaltungsservice große Buffets oder auch Fingerfood.

Aber auch Einkauf, Lagerung und Qualitätsmanagement sind Teil Ihrer dreijährigen Ausbildung. Bei Aktionen, Azubi-Wettbewerben und Veranstaltungen ist Ihre Kreativität gefragt: Zeigen Sie uns, was in Ihnen steckt!

Was Sie wissen müssen:

Voraussetzungen

Sie verfügen mindestens über einen Hauptschulabschluss und sind motiviert, die verschiedensten Aufgabenbereiche in der Gemeinschaftsverpflegung kennenzulernen.

Verdienst

Sie werden nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD) bezahlt:

1. Ausbildungsjahr:   968,26 €
2. Ausbildungsjahr: 1018,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1064,02 €

Wir bieten

  • Flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit): 39 Stunden/Woche
  • 30 Ausbildungstage Urlaub
  • Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen
  • Abwechslungsreiche Aufgaben

 

Warum sich eine Ausbildung bei uns lohnt

Es gibt eine Menge guter Gründe, beim STUDIERENDENWERK zu arbeiten. Wir haben hier die wichtigsten für Sie zusammengefasst. Lernen Sie uns kennen!

Das STUDIERENDENWERK ist ein interessanter Arbeitgeber, da es viele verschiedene Dienstleistungen abdeckt.

Dazu gehört beispielsweise der Betrieb von Mensen, Cafeterien und Kindertagesstätten, aber auch die Bewirtschaftung von Wohnheimen oder das Angebot diverser Beratungsleistungen.

Auszubildende durchlaufen bei uns fast alle Abteilungen. Das ist ein großer Vorteil, da man seine Stärken und Interessen in den verschiedenen Bereichen austesten und sich später entscheiden kann, in welche Richtung man sich weiter entwickeln möchte.

 

Beim STUDIERENDENWERK gibt es eine Gleitzeitregelung, das bedeutet, dass die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ihren Arbeitsbeginn bzw. –ende frei wählen können. Die Auszubildenden können morgens zwischen 06:30 Uhr und 09:00 Uhr bei der Arbeit erscheinen.

Von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr ist Kernarbeitszeit (Ausnahme für Teilzeitauszubildende). Das bringt viele Vorteile mit sich, so kann man z.B. auch morgens Arzttermine wahrnehmen oder sein Kind in Ruhe zum Kindergarten bringen.

Gemeinsam unternehmen die Auszubildenden einmal im Jahr einen Ausflug, um sich gegenseitig kennenzulernen. Hinzu kommen abteilungsübergreifende Azubi-Projekte, die den Zusammenhalt und die Teamarbeit fördern sollen.

Ein Beispiel: In diesem Jahr haben die Auszubildenden den Betriebsausflug für alle 370 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des STUDIERENDENWERKS organisiert.

Das STUDIERENDENWERK übernimmt die Kosten für des Vorbereitungskurses für die Abschlussprüfungen Teil eins und zwei.

Sollten Defizite in der Berufsschule auftauchen, wird den Auszubildenden damit individuell geholfen.

Ab einem Notendurchschnitt von 2,5 werden die Auszubildenden nach der Ausbildung für ein Jahr übernommen, um ihnen einen guten Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen.

Im STUDIERENDENWERK arbeiten rund 370 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ein Großteil der Belegschaft bleibt uns über viele Jahre hinweg treu. Die Arbeitsatmosphäre ist familiär, der Umgang miteinander wertschätzendend und konstruktiv.

Wir tauschen uns über Abteilungsgrenzen hinweg miteinander aus, z. B. durch unser Intranet, das Internet oder auf Sommerfesten und Jahresabschlussfeiern.

Um Auszubildenden den Start ins Berufsleben zu erleichtern, stehen Ihnen Mentorinnen und Mentoren und selbstverständlich auch die Auszubildenden der anderen Lehrjahre zur Seite. In den ersten Arbeitstagen werden Sie über die allgemeinen Gegebenheiten im STUDIERENDENWERK informiert und erhalten eine Führung durch das Unternehmen.

Zielgruppe des STUDIERENDENWERKS sind die Studierenden der Universität Duisburg-Essen, der Hochschule Ruhr West und der Folkwang Universität der Künste.

Aufgrund des ähnlichen Alters fällt es unseren Auszubildenden leicht, sich mit der Zielgruppe zu identifizieren und es macht Freude, in einem so jungen und dynamischen Umfeld zu arbeiten.

Unsere Einrichtungen befinden sich zu einem Großteil direkt an den Hochschulen und sind fester Bestandteil des Campus-Lebens. Dadurch ist das STUDIERENDENWERK Teil des lebendigen und dynamischen Umfelds der Hochschulen im Ruhrgebiet. Der Hauptsitz unserer Verwaltung befindet sich in Essen.

 

Eine Ausbildung beim STUDIERENDENWERK besteht nicht aus kopieren und Kaffee kochen. Allen Auszubildenden wird eine Mentorin oder ein Mentor zu Seite gestellt, die oder der interessante Aufgaben zuteilt und individuell anleitet.

In der Personalabteilung lernen Auszubildende beispielsweise, wie ein Bewerbungsgespräch abläuft oder in der Unternehmenskommunikation wie eine Pressemitteilung formuliert wird.

Bei der Industrie- und Handelskammer wählen die Auszubildenden für Büromanagement zwei Wahlqualifikationen. Diese können während der Ausbildung vertieft werden.

Die Auszubildenden werden in diesen Bereichen etwas länger eingesetzt und bekommen fachspezifische Aufgaben erteilt. Somit sind sie bestens für die Abschlussprüfung ausgerüstet.

Der Ausbildungsvertrag beim STUDIERENDENWERK richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD VKA) und bietet viele Vorteile:

  • fester Rahmen und Sicherheit durch den Tarifvertrag
  • faire und gleichberechtigte Bezahlung durch Eingruppierungsrichtlinien
  • 30 Tage Urlaub
  • Jahressonderzahlung im Monat November

Zusätzlich bietet das STUDIERENDENWERK weitere Sozialleistungen:

  • betriebliche Altersvorsorge
  • vermögenswirksame Leistungen

Das STUDIERENDENWERK fördert die Chancengleichheit von Frauen und Männern am Arbeitsplatz. Unsere Gleichstellungsbeauftragte kümmert sich um die Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) und entwickelt entsprechende Maßnahmen.

Aus diesem Grund bieten wir sowohl Vollzeit- als auch Teilzeitausbildungsplätze an, um jungen Müttern oder Vätern einen guten Start ins Berufsleben zu ermöglichen.

Wir glauben nicht an Großraumbüros. Unsere Büros sind mit ein bis vier Beschäftigten besetzt und mit ergonomischen Arbeitsmitteln ausgestattet. Dazu zählen ergonomische Bürostühle, höhenverstellbare Schreibtische sowie die richtige Raumbeleuchtung. Große Besprechungsräume ermöglichen Austausch für Arbeitsgruppen und Gremien.

Die Beschäftigten in den Küchen erhalten Arbeitskleidung, dessen Reinigung das STUDIERENDENWERK übernimmt. Ergonomische Arbeitshilfen wie z.B. Hubwagen erleichtern den Beschäftigten den Alltag.

Melanie
 
Schubbert
Ansprechpartnerin Ausbildung
Personalwesen
+49 201 82010-311
E-Mail

Melanie Schubbert

Ansprechpartnerin Ausbildung
Personalwesen
+49 201 82010-311
+49 201 82010-309
Kastanienallee 95
45127 Essen

E-Mail schreiben

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten: www.stw-edu.de/datenschutz